Sie befinden sich hier: Startseite > Reisen > Alanya

Alanya


Beschreibung

Alanya liegt an der Türkischen Riviera ca. 140km südöstlich von Antalya. Es ist bekannt wegen seiner malerischen Lage und seines subtropischen Klimas. 
Als beliebter Ferienort mit guterhaltener Altstadt und abendlicher Unterhaltung hat Alanya seinen Gästen viel zu bieten. Touristen die in Alanya Urlaub machen landen in der Regel auf dem Flughafen Antalya Havalimani und die Transferzeit nach Alanya beträgt ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten.

Update 2018: wir sind von Bremen mit Garmania direkt nach Gazipasa geflogen. Dieser Flughafen liegt 40 km von Alanya entfernt. Die Transferzeit reduziert sich dadurch auf 30 min.
Die offizielle Einwohnerzahl Alanyas beträgt 110 000. Einheimische sprechen schon von 150 000 bis 180 000 Bewohnern.

Im lebhaften Zentrum findet man zahlreiche Basare, Tavernen, Geschäfte und Restaurants mit einheimischer und internationaler Küche, Bars und Diskotheken. Der sehenswerte Wochenmarkt findet jeden Freitag nördlich der Atatürk Caddesi statt.

Westlich und östlich der Stadt liegern schöne, teils sandige, teils mit Steinen durchsetzte Strände. Zu empfehlen ist der westlich des Stadtzentrums gelegene Kleopatrastrand.
Positiv ist, daß im Frühjahr 2001 viele Straßen erneuert wurden. Die Strandstraße am Kleopatra-Strand ist Einbahnstraße geworden und die Fußwege wurden verbreitert.
Die Straßen in der Innenstadt sind kaum wiederzuerkennen. Neue Straßenbeläge und ein Autoverbot machen Shopping oder das Verweilen in eines der vielen Cafes zur Freude.

 

 Die Sprache in Alanya ist Türkisch aber die meisten verstehen dort sehr gut Deutsch. Für die Einreise nach Alanya benötigt man einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Als Tourist darf man sich 90 Tage in Alanya aufhalten. Die Zeitverschiebung in Alanya beträgt plus eine Stunde zu Deutschland. Das Klima in Alanya ist ein typisches Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden aber nassen Wintern. Die beste Reisezeit für Alanya ist von Mai bis Juni und September bis Oktober. In den Sommermonaten steigt das Termometer über 40Grad C.

Die Währung in Alanya ist die Türkische Lira aber in der Regel kann man überall mit Euro bezahlen. Somit braucht man kein Geld für die Alanya Reise umzutauschen. Allerdings sollte man immer die Umrechnungskurse beobachten damit man nicht zu viel bezahlt für ein Souvenir oder in einem Restaurant. Die Sehenswürdigkeiten in Alanya sind die Burg von Alanya, Bucht von Alanya, Damlatashöhle, Archäologisches Museum, Kleopatra-Strand, Dimhöhle, Dimcay-Fluss, Burgberg, der Rote Turm, Hafen von Alanya mit Festungsmauer und noch vieles mehr. Der Tourismus ist der größte Wirtschaftsfaktor in Alanya und der Badeort ist touristisch sehr gut ausgebaut mit vielen wunderschönen Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und einem Nachtleben. Alanya ist besonders bei Deutschen Touristen sehr beliebt und viele Pensionäre haben sich dort angesiedelt.